DTB-Ausbildungen für Krankenkassen-Kursanbieter

Das ganzheitliche, fakten-basierte Konzept des DTB-Dachverbandes haben die Lehrerausbildungen in Deutschland revolutioniert. Curricula / Modulhandbücher und Studienpläne entsprechen stets den neuesten Anforderungen des ZPP-Leitfadens - ganz anders als in großen Teilen der Szene. Damit ist man beim DTB stets auf der "sicheren Seite".

Abgrenzung von der Qilin-Akademie, Gudrun Geibig, BVTQ-Netzwerk,

Hier beantwortet der DTB-Dachverband einige FAQ zu den Unterschieden in der Anbieter-Landschaft für Aus- und Fortbildung in Deutschland. Die DTB-Akademie, die "ZPP-Lehrerschmiede Deutschland" sollte man nicht verwechseln mit der erst viel später von Sonja Blank und Gudrun Geibig gegründeten "Qilin-Akademie im Taijiquan-Qigong-Netzwerk  Deutschland". Der Verein hat sich inzwischen umbenannt in BVTQ-Bundesvereinigung und einige Internetpräsenzen ihrer Akademie bzw. Frau Gudrun Geibig sind nicht mehr aufrufbar

Die Qilin-Akademie steht in keinerlei Zusammenhang mit der viel älteren Akademie des Tai Chi Zentrums und dessen interkulturellem Ansatz. Beide Institute haben eigenständige Angebote nach unterschiedlichen Leitlinien. Zudem gilt: Qilin-Seminare, Qilin-Mitgliedschaft, Qilin-Zertifikate und bei der Qilin attestierter Unterricht wird vom DTB nicht angerechnet für Kassen-Zulassung. Autorisierung und Dokumentation. ***

 

ZPP-Ausbildungen: Gudrun Geibig über die neue Rolle der Qilin-Akademie

Angesichts der im Raum stehenden neuen Anforderungen für Krankenkassen-Kurse wird man in der Taiji-Qigong-Szene hellhörig. Viele Befürchtungen lassen sich in einer Frage zusammenfassen: "Wird meine Ausbildung von der ZPP künftig noch anerkannt?" Für sie erklärt Gudrun Geibig das Netzwerk-Konzept der BVTQ-Ausbildungen. Deren Block-Module werden von einer Vielzahl unterschiedlicher Lehrbeauftragter geleitet. Interessanterweise wird dieses Modell mit dem Slogan "Ausbildung aus einem Guss" beworben. Quelle DTB-Doku: "Gudrun Geibig, Qilin-Akademie: Ausbildungen aus einem Gruss?".

Gudrun Geibig, Tai Chi Spielen

Frau Geibig, Heilpraktikerin aus Aschaffenburg ist anerkannte Ausbilderin für "Tai Chi Spielen nach Daniel Grolle". Fachwissenschaftliche und Fachpraktische Kompetenzen des BVTQ-Netzwerks werden vom DTB-Dachverband nicht anerkannt. Dazu zählen auch Übungsleiter-Ausbildungen im "Tai Chi Spielen". Die Module werden lt. Website geleitet von Daniel Grolle, Gudrun Geibig und Thorsten Nowitzki.

Ausbildung: Qilin-Akademie Gudrun Geibig (Aschaffenburg), Update **

Daten-Auswertung: Die Statistiken der DTB-Anlaufstelle haben über die Jahre immer wieder Anfragen verzeichnet, die im Zusammenhang stehen mit ZPP-Anpassungen der Anforderungen für Anbieter von Krankenkassen-Kursen. Auch Mitgliedern von anderen Verbänden konnte dabei geholfen werden. Insofern ist die DTB-Akademie auch eine Alternative zum BVTQ-Netzwerk und seinen Mitgliedern.

Interessanterweise - oder peinlicherweise hatten einige Hilfesuchende aus dem BVTQ-Umfeld ihre eigene Qilin-Akademie verwechselt mit der DTB-Lehrerschmiede. Wem schon einmal ein solches Mißgeschick passiert ist, weiß, wie ärgerlich dies ist - ein weiterer Grund für Transparenz-Bemühungen und Hinweise zur Abgrenzung.

Ausbildungen der Qilin-Akademie

Ausbildung: Die "Qilin-Akademie" ist die Fortbildungseinrichtung des BVTQ-Bundesvereinigung. Mehr dazu s. G. Geibig / ZPP-Ausbildung, Krankenkassen, Module der Qilin-Akademie. Mehr zur Chronologie  Chronologie: BVTQ-Seminare, Qilin-Lehrbeauftragte für Ausbildungsmodule / ZPP / Krankenkassen).

Fachaustausch zur Akademisierung des Taijiquan und Qigong

Update April 2023: Unmut und Aufbegehren nehmen zu in der Taiji-Qigong-Szene: Die kontroversen Vorstellungen zu Qualitätskontrolle mit einheitlichen Standards in nicht-formalen Qualifizierungen eskaliert - man hadert, was zu tun sei. Ein mit Spannung erwartetes Digitales Treffen zur "Akademisierung" brachte einige Lösungsvorschläge vno Seiten GKV / ZPP / Vdek. Siehe die Zusammenfassung hier: Krankenkassen-Ausbildung: ZPP-Fachaustausch über Standards für Tai Chi (Taijiquan) und Qigong in Deutschland. Auch die Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong waren dabei. Aber nicht Gudrun Geibig nahm teil, sondern Susanne Hainbach und Sasha Behrens.

Qilin-Referenten der BVTQ-Ausbildungsmodule

Qilin-Lehrbeauftragte können auf Wunsch auch nur Teilbereiche des Taiji-Qigong-Curriculums unterrichten, sodaß Teilnehmende an Ausbildungen mehrere unterschiedliche Dozenten haben können. Trotz der des öfteren propagierten Bezeichnung "Ausbildung aus einem Guss" kann durch diesen Studienplan eine Ablehnung durch die ZPP-Mitarbeitenden nicht ausgeschlossen werden.

In Youtube-Clips kann man Referenten und Referentinnen der Qilin-Akademie kennenlernen. Im Gespräch mit der Leiterin der Akademie Gudrun Geibig erzählen sie über die Themen ihrer Ausbildungsmodule. Qilin-Lehrbeauftragte sind vom DTB-Dachverband nicht anerkannt. Ihre Angebote / Ausbildungsmodule stehen zum DTB in keiner Beziehung. Zur Zeit sind Videos mit folgenden Lehrenden publiziert: Ralf Rousseau, Gabriele Sieberock, Dieter Bund und Markus Wagner.

Update: Qilin-Referenten der BVTQ-Ausbildungsmodule

In Youtube-Clips kann man Referenten und Referentinnen der Qilin-Akademie kennenlernen. Im Gespräch mit der Leiterin der Akademie Gudrun Geibig erzählen sie über die Themen ihrer Ausbildungsmodule.

Ralf Rousseau

Qilin-Akademie - Gudrun Geibig im Gespräch mit Ralf Rousseau

Ralf Rousseau unterrichtet in der Qilin-Akademie das Thema "Psychologisches Grundlagenwissen". Ein weiteres wichtiges Thema in seinem Kurs ist die Stärkung von Selbstwirksamkeit.

 

Gabriele Sieberock,

Qilin-Akademie: Gudrun Geibig im Gespräch mit Gabriele Sieberock

Gabriele Sieberock ist Sozialpädagogin und Körperpsychotherapeutin erzählt über ihr Seminar "Gesundheitsvorsorge und Prävention" im Rahmen der Qilin-Akademie.

 

Dieter Bund ist Referent für den fachwissenschaftlichen Bereich der Qilin-Akademie. Im Film erfährt man mehr über sein Seminar zum Thema Mind-Body-Medizin.

 

Markus Wagner

Qilin-Akademie: Gudrun Geibig im Gespräch mit Markus Wagner

Das Seminar wird im Rahmen einer Ausbildung für alle Lizenzen als Ausbildung und Fortbildung im Bereich Philosophie und Geschichte von der BVTQ und den Kooperationspartnern der Qilin-Akademie anerkannt.

 

Matthias Albers

 Qilin-Akademie: Gudrun Geibig im Gespräch mit Matthias Albers

Matthias Albers erzählt über sein Seminar "Entwicklungsgeschichte des Taijiquan".

Weiterbildung für Taijiquan und Qigong in Deutschland - Orientierungshilfe der DTB-Akademie*

 

DTB-Akademie bietet ZPP-Ausbildungen und Module für Kassen-Zulassung

Ein bemerkenswerter, deutschland-weiter Service: Seit ihrer Gründung 1988 bildet die Akademie den Motor für die stetige Qualitätssicherung, die den DTB-Verband auszeichnet. Das Bildungsinstitut arbeitet zumeist geräuschlos-nüchtern - eben wissenschaftlich und ohne "Ideologie-Versessenheit".

In einer Ost-West-Synthese bilden Gemeinsamkeiten und Unterschiede kultureller Normen die Grundlage. Dieser interkultureller Ansatz (Cross-Cultural Approach) ist eine Besonderheit, die das Institut auch international bekannt gemacht hat. Ein gutes Indiz dafür sind die zahlreichen Asiaten, die die Ausbildungsmodule der DTB-Akademie für ZPP-Zulassung absolvierten.

Zu den Schwerpunkten der gemeinnützigen Einrichtung gehören berufsbegleitende Blockmodule, Konzept-Einweisungen und Stundenbilder (Stundenverlaufspläne). Sie sind notwendig für die ZPP-Zulassung von Lehrenden der Übesysteme Taijiquan, Qigong und Tuishou (Push Hands). Dafür wurde der wissenschaftliche Beirat und das bundesweite Dozenten-Team über die Jahrzehnte immer mehr ausdifferenziert.

Zum Haupt-Image zählen Service-Orientiertheit, fachkundige Hilfe mit Rat und Tat und das breitgefächerte Repertoire an kostenfreien Projekten. So wurde auch "Szene-Lenrern" des öfteren geholfen bei Problemen mit den Krankenkassen und ihren Gremien. Siehe Update unten *

DTB-Ausbildungen für Krankenkassen-Kursanbieter - fünf Schwerpunkte der Akademie

1. Die Übungen des Tai Chi und Qigong

Der erste Schwerpunkt bildet das zentrale Lernziel. Ein Lehrer braucht profunde Kenntnisse im Tai Chi und Qigong. Im DTB spielen diesbezügliche Standards eine grundlegende Rolle.

2. Pädagogik und Psychologie

Das Zwischenmenschliche spielt eine wichtige Rolle im Unterricht. Gute Kenntnisse in Pädagogik und Psychologie sind bei dieser verantwortungsvollen Bildungsarbeit mit Menschen sehr hilfreich.

3. Prävention / Stress-Abbau

Der ZPP als Dienstleister für die Krankenkassen geht es um Angebote für Stressmanagement. Dies umfaßt die drei Kompetenzbereiche des Handlungsfelds "Förderung von Entspannung". Hier sollten Lehrende über gute Kenntnisse verfügen.

3. Anatomie / Physiologie

Die Übesysteme gehören zum Gesundheitssport. Vermeidung von Schädigungen steht ganz oben auf der Agenda. Dazu zählen Kontraindikationen bei gesundheitlichen Einschränkungen und vieles mehr. Der Bereich ist komplex, weil Kursteilnehmende oft vorgeschädigt sind.

5. Faszien als "Qi-Korrektiv"

Die neueren wissenschaftlichen Forschungen zum Bindegewebe sind ein hilfreiches Erklärungsmodell. Ihre wissenschaftlichen evidenz-basierten Einsichten bilden eine gangbare Alternative zum Qi-Konzept traditioneller chinesischer Sehweisen.

 

Innere Kultivierung": DTB-Verband tritt ein für Innere Weiterentwicklung statt Wude-Moralkodex

DTB-Ansatz der Inneren Kultivierung (cross cultural approach)Chinesische Übesysteme wurzeln in Bereichen von Kunst und Philosophie, deren Tiefe vielen Westlern verborgen bleibt. Hier hilft die "Ost-West-Synthese" des DTB, die kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede klar herausarbeitet. Dies ist ein großartiger Service für alle, die seriös-solide Infos zum Tai Chi Chuan und Qigong benötigen - jenseits von Multimedia-Infotainment und den "Szene-Spielwiesen" mit ihren endlos wiederholten Gebetsmühlen.

Ihr in der Öffentlichkeit gemaltes Bild ist geschönt - um nicht zu sagen verzerrt. Dies belegen DTB-Analysen sehr anschaulich. Doch leider werden Hörensagen, Mythen und angebliche übermenschliche Fähigkeiten immer noch gern als bare Münze genommen. Diese mißliche Gemengelage behindert das innere Vorankomme (Innere Kultivierung). Eine Metapher dafür ist die "unmögliche Treppe". Quelle: wikipedia.org/wiki/Penrose_stairs#/media/File:Impossible_staircase.svg.

Kostenlose Konzept-Einweisungen für ZPP

Die ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) hat sich zum Dreh- und Angelpunkt für "externe Qualitätssicherung" entwickelt. Die DTB-Akademie und die ZPP ziehen dabei am gleichen Strang - und auch in die gleiche Richtung. Die begehrten Konzepte für Tai Chu Chuan und Qigong bietet der DTB-Verband kostenlos. Dieser Service umfaßt auch Kursleiter-Manuale und Teilnehmer-Handouts. Ab 2020 gehören auch Push Hands / Tuishou zu diesem deutschland-weiten Angebot. Siehe dazu auch das Push-Hands-Seminar in Hamburg mit DTB-Chefcoach Dr. Langhoff

Jubiläum der DTB-Akademie (1988-2023) - ein kurzer Blick zurück auf 35 Jahre erfolgreiche Qualitätssicherung

DTB-Akademie für ZPP-Zulassung, Re-Zertifizierung von Taijiquan-Qigong-Lehrern in DeutschlandAnläßlich des Jubiläums folgt hier eine kleine Rückblende: Als sich die Akademie 1988 zusammen mit dem Tai Chi Zentrum Hamburg ev gründete, war der Name eigentlich eine Art Notbehelf in turbulenten Zeiten - bei genügendem "Brainstorming" wäre sicher ein besserer Name zustande gekommen - etwa das, was Neugründung heute ist: Eine überregionale "Lehrerschmiede Deutschland". Doch damals mußte alles sehr schnell gehen und in den Rahmen des gemeinnützigen Sportvereins eingepaßt werden.

Satzungsgemäßes Ziel war die Förderung und Verbreitung des Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong. Für diese damals neue Art der Gesundheitsförderung wurde zunächst eine intensive Vernetzung mit anderen Institutionen der Gesundheitsbildung und des Gesundheitssports vorangetrieben. Dabei wurde der Interkulturelle Ansatz kontinuierlich verbessert und an die Bedürfnisse heterogener Zielgruppen angepaßt.

Es galt, die damals verbreitete Esoterik zu ersetzen durch De-Mystifizierung und Öffentlichkeitsarbeit über die Medien. Auf Wunsch einiger Kooperationspartner des Zentrums wurde ein wissenschaftlicher Beirat ins Leben gerufen, der die von den Krankenkassen geforderten "Evidenzbasierung" ausarbeiten sollte. Dazu zählten zunächst die Kassen selbst nebst ihren Verbänden und dann bald darauf auch Volkshochschulen, Sportvereine, Fitness-Studios, Reha-Einrichtungen und zahlreiche engagierte Mediziner.

Qilin-Akademie - Verwechslungsgefahr: FAQ zu ZPP-Ausbildungen des BVTQ-Netzwerks (Qilin-Module, Gudrun Geibig, Dozenten-Team)

Die DTB-Akademie war von anfang an erfolgreich und ein Motor für westlich-wissenschaftliche Qualitätssicherung. ZPP-Ausbildungen für Krankenkassen-Kurse in den Fachbereichen Tai Chi Chuan, Qigong und ihren Tuishou-Partnerübungen Push Hands wurden ausgezeichnet mit dem Vdek-Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention. Noch nie wurde ein Akademie-Lehrer von der ZPP-Prüfstelle abgelehnt. Anfragen an den DTB künden davon, daß seine Akademie und die Qilin-Akademie des Taijiquan-Qigong-Netzwerks unter Leitung von Gudrun Geibig nicht immer auseinander gehalten werden. Diese Gruppe hat sich mittlerweile umbenannt in "BVTQ (Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong)". Wir halten fest: Akademie ist nicht gleich Akademie.

Darüber hinaus sollte man wissen: Das Netzwerk war Gründungsmitglied des DDQT, einer Lobby-Organisation, die auch den Titel Dachverband im Namen führt, obwohl sie sich erst wesentlich später gründete als der DTB-Dachverband. Bezeichnung und Ähnlichkeit des DDQT-Logos waren hier sicher nicht dem Zufall überlassen. Zwar ist das Netzwerk später wieder aus dem DDQT-Verband ausgetreten, doch es besteht noch eine weitere Verwechslungsgefahr. Es ist die im Netzwerk neu definierte Lehrerstufe "Professionell". Man fragt sich, unwillkürlich, ob hier eine Anleihe gemacht wurde an die viel früher standardisierte Lehrerstufe "PROFI" des DTB-Dachverbandes. Reiner Zufall wird die Namenswahl ja nicht gewesen sein.

1996: Gründung des DTB-Dachverbands

MitMit der Gründung einer Dachorganisation begann dann auch für die Akademie eine neue Ära, weil das Tai Chi Zentrum nun zur bundesweiten Bildungsstätte avancierte, in der Lehrende nach gemeinsamen Qualitätsstandards aus und fortgebildet wurden. In dieser Phase wurde aufgebaut auf den bereits gemachten Erfahrungen mit Qualitätskontrolle, Lernkontrolle und Leitlinien im Rahmen des Interkulturellen Akademie-Ansatzes.

2010: Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP)

Im Auftrage der Krankenkassen übernahm dann später die sogenannte ZPP bundeseinheitlich die Überprüfung von Lehrenden, die Krankenkassen-Angebote leiten wollten. Aufgrund der Professionalität und der Expertise von Geschäftsführer Dr. Stephan Langhoff wurde nie ein DTB-Lehrender abgelehnt. Dies sprach sich auch in der "Taiji-Qigong-Szene" herum, die nach ganz anderen Standards arbeitete. Dazu zählten damals u. a. das Taijiquan-Qigong-Netzwerk, die Deutsche Qigong-Gesellschaft und der Lobby-DDQT, der als Szene-Sprachrohr auch die Kassen-Kooperation im Fokus hatte.

Doch als sich in der Folgezeit diese Szene-Kreise immer mehr zersplitterten und die wichtigsten Gründungsmitglieder des DDQT austraten und eigene Organisationen mit eigenen Richtlinien, Qualitätssiegel und Gütesiegeln etablierten, war der Zeitpunkt nicht mehr weit, daß Vdek, ZPP und GKV ihre eigenen Standard-Vorgaben für Kursleiter-Anerkennung zusammenstellten. Und es kam noch schlimmer: Alle damals im ZPP-Leitfaden gelisteten "Szene-Fachorganisationen" wurden gestrichen.



*

Praktizierende des Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong bilden in Deutschland eine Szene ohne jede Geschlossenheit. Ein Großteil der Gruppierungen, Vereinigungen und Netzwerke läßt sich charakterisieren als esoterik-affine "Spielwiese für Ideologien". In ihrem "Glauben-Müssen" statt "Wissen-Wollen" ersetzen Dogmen und Vorurteile die doch so nötige wissenschaftliche Beschäftigung. Diese verzeichnet seit einiger Zeit jedoch einen Aufwärts-Trend durch die Bemühuingen des DTB-Dachverbandes und der Krankenkassen. Szene-Fachorganisationen werden seither nicht mehr im ZPP-Leitfaden aufgeführt und das Vdek-Siegel "Deutscher Standard Prävention" ist an hohe Hürden geknüpft.

ZPP Krankenkassen Qigong

ZPP Krankenkassen Tai Chi / Taijiquan

 

**

Weiterführende Diskussion in Foren:

Was bedeutet der Name "Qilin"?

Wie kann man Mitglied im Qilin-Team werden?

Warum sind Qigong-Gesellschaft und Netzwerk aus dem DDQT ausgetreten?

Nach welchen Leitlinien arbeitet die Qilin-Akademie?

BVTQ: Qilin-Akademie Taijiquan Qigong.

 

 

***

Wichtig ist mir dabei die Abgrenzung zur Qilin-Akademie, ihrer Leiterin Gudrun Geibig und zum BVTQ-Netzwerk als Träger. Ich habe schon auf die Möglichkeiten von Verwechslungen durch quasi "nachempfundene" BVTQ-Bezeichnungen hingewiesen, die der DTB bereits viel früher eingeführt hatte. Dazu zählen insbesondere "Professionell" als BVTQ-Lehrer-Stufe. Sie sollte nicht verwechselt werden mit der viel älteren DTB-Graduierung "PROFI", die für die Krankenkassen-Zulassung qualifiziert. All diese Titel haben außer dem Namen nichts gemein mit der Arbeit der DTB-Akademie.

Darüber hinaus sollte man wissen: Das Netzwerk war Gründungsmitglied des DDQT, einer Lobby-Organisation, die auch den Titel Dachverband im Namen führt, obwohl sie sich erst wesentlich später gründete als der DTB-Dachverband. Bezeichnung und Ähnlichkeit des DDQT-Logos waren hier sicher nicht dem Zufall überlassen. Zwar ist das Netzwerk später wieder aus dem DDQT-Verband ausgetreten, doch es besteht noch eine weitere Verwechslungsgefahr. Es ist die im Netzwerk neu definierte Lehrerstufe "Professionell". Man fragt sich, unwillkürlich, ob hier eine Anleihe gemacht wurde an die viel früher standardisierte Lehrerstufe "PROFI" des DTB-Dachverbandes. Reiner Zufall wird die Namenswahl ja nicht gewesen sein.