Tai Chi Symposium

Wahrheitssuche ist nicht gerade das erklärte Ziel der Tagungsreihe "Tai Chi Symposium", aber die markigen Sprüche eignen sich gut für Faktencheck. Die jüngst publizierten Kongressberichte der Clearing-Stelle "Yang Family Tai Chi" enthalten mehrere Multimedia-Dossiers mit fundierter Kritik am "Yang-Chengfu-Hype" und an Yang Juns "International Yang Family Tai Chi Association". Am häufigsten negativ beurteilt werden die Verweigerung der Forschung, die esoterisch-traditionelle Weltanschauung und die undefinierten vagen Termini, die Unwahres suggerieren und besonders Laien täuschen können. Alternativ-Treffen und Alternativ-Kongresse haben zum Ziel, die verbreiteten "Fake-News" der Socialmedia auch dem Laien erkennbar zu machen und Interesse zu wecken an Faktentreue und Objektivität. Quelle: Tai Chi Symposium 2009 2014 2019. Update: "Fake-News" zum Thema Shindo Yoshin Ryu Verband. Multimedia-Download des Abschlussberichts hier. Berlin Lehrerausbildung Tai Chi Qigong.

Tipp:

Vielen Schulen, die ihre Ausbildung als "traditionell", "authentisch" oder "klassisch" bezeichnen, grenzen sich nicht ausreichend ab von Esoterik-Meistern. Der Dachverband hat ein umfassendes Konzept entwickelt, das weit über die Grenzen Deutschlands als effektives Korrektiv für solche Symptome bekannt ist. Siehe dazu auch Fragen & Feedback zur Ausbildung Österreich und zur  Ausbildung Schweiz.

Exkurs: Die "International Yang-Family Tai Chi Association", das "Yang-Family Tai Chi" und die "Yang-Family"

Weiterlesen weiter unten

Tai Chi Symposium 2014

Lehrer, die der Tradition mit all ihren überkommenen Fehleinschätzungen/ Irtümern verhaftet sind, sind des Lobes voll über das zu ende gegangene "Tai Chi Symposium 2014". Offene Lehrer, die Transparenz und Teilnehmerschutz in der Erwachsenenbildung auf ihre Fahnen geschrieben haben, betonen zu recht die Mängel solcher Kongresse. Häufiger als nicht bleibt die Wahrheit auf der Strecke. Ausgeführt wird dies beim Stundenbild Tai Chi Symposium, Update Tai Chi Symposium Update ).

Ideologiefreie Standards der Erwachsenenbildung in Deutschland bilden bekanntlich Konflikte beim Lehren und Lernen des Taijiquan. Ein Blick in die USA zeigt, dass dort andere Kriterien für wichtig gehalten werden. Schon ein solcher erster Blick zeigt die Defizite auf und hilft, Gründe/ Ursachen gängiger Lehrer-Profile zu analysieren. Würden die fünf Haupt-Tai-Chi-Stile wirklich eine große Familie bilden, so wären die alle fünf Jahre stattfindenden Tai-Chi-Symposien ihre offiziellen Familientreffen. Diese Tagungen bieten an der Oberfläche die ganz große Show. Yang Jun als Linienhalter der Familie Yang und als Veranstalter scheint das offizielle unbeirrte Festhalten an überkommenen Lehren offenbar akzeptabel. Gebetsmühlenartige Widerholung von längst widerlegten Fiktionen erweist sich für offene Lehrer nicht als Strategie sondern als das Fehlen einer solchen. Es herrscht eine unglaubliche Naivität gepaart mit einem unbeirrbaren Zhang-Sanfeng-Mythos! Das wirklich Irritierende ist, dass solche Fehleinschätzungen sogar in Prüfungsfragen als richtig angekreuzt werden müssen, um zu bestehen und ein "offizieller Lehrer" zu sein!

Tai Chi Symposium - neues Stundenbild mit kostenlosem Download

Heutzutage werden Medien immer wichtiger. Chinesische Meister, ihre Lobby-Verbände, Fan-Clubs und viele andere zeichnen ein irreales Bild, das in weiten Teilen einem Faktencheck nicht standhält. Dass es ihnen um Wahrheit und Ausgewogenheit auch gar nicht geht, lasse ich gern gelten, denn "Klappern gehört zum Handwerk". Da diese Einseitigkeit jedoch auch die öffentliche Meinung beeinflusst (man denke nur an das letzte "Tai-Chi-Symposium"), werbe ich weiterhin nachdrücklich für mehr Ehrlichkeit Verantwortungsbewusstsein - besonders bei meinem Haupt-Thema Taiji-Qigong-Lehrer-Ausbildung. Besondere Einflussnahme wird erzielt durch Bücher/ Rezensionen, Online-Unterricht und die Sozial-Medien. Dazu folgende Multimedia-Links: Yang Chengfu, Yang Zhenduo Yang Family Tai Chi sowie Yang Jun Yang Daofang Yang Zhenduo Yang Familie

Das neue Multimedia-Stundenbild ist ab sofort downloadbar. Die DVD verbindet die vorher getrennten Stundenbilder "Tai-Chi-Symposium", "Tai-Chi-Klassiker", "Yang-Family-Tree", "Yang-Family Tai Chi" und "Tai-Chi-Irrtümer" zu einer Übersicht. Für offene Lehrer bietet diese Argumentationshilfe wertvolle Belege, Thesen und Gliederungen. Vorlagen für eigene Skripte sind inclusive.

Tai Chi Symposium 2009 und 2014 von in den USA - worum geht es?

(Quelle: www.yang-chengfu-center-info.tai-chi-zentrum.de/ta-chi-symposium.html) Symposien und ähnliche Veranstaltungen sind gerade für Verbände eine viel genutzte Möglichkeit, sich öffentlich darzustellen. Bei solchen Treffen geht es häufig nicht um Lösung von Problemen sondern um das Verbergen von Konflikten. Das Tai Chi Chuan Symposium 2009 und das Tai Chi Chuan Symposium 2014 sind gute Beispiele. Die chinesischen Verbände der Vetreter der fünf Tai-Chi-Hauptstile sind bemüht, als EINE Familie ("ONE Family") zu erscheinen (Details beim AK Tai Chi Symposium Yang Familie) . Daran haben viele ein Interesse z. B. die chinesischen Institute dahinter und der Veranstalter Yang Jun.  Viele DTB-Lehrer befremdet Yang Juns Tipp, andere Familien-Formen zum Verbessern der eigenen zu praktizieren (!). Quelle Newsletter www.tai-chi-symposium.posture-inside.com

Tai Chi Symposium 2009 - Tai-Chi-Verbände Chinas bei der Zeremonie des Linienhalters Yang Jun

Tai Chi Symposium 2009 USA - official disciple ceremony New Lineageholder Yang Family


Tai Chi Symposium 2009Quelle: www.yang-chengfu.info/yang-familie.html http://www.yangfamilytaichi.com/archives/2009.php
In der ersten Reihe sieht man die Meister der Taiji-Stile Meister Sun Yongtian, MeisterChen Zhenglei, Meister Wu Wenhan und Meister Ma Hailong. Dazu heißt es: "The last day we stayed at Nashville this year, Grand Master Yang Zhenduo held a disciple ceremony, namely the Yang Family Tai Chi Chuan fifth Generation Lineage Holder Ceremony. Masters Yang Jun and Yang Bin officially became Grand Master Yang Zhenduo's inner disciples, and Master Yang Jun became the Yang Family Tai Chi Chuan 5th Generation lineage Holder (Zhang Men Ren)."

Tai Chi Symposium 2014 - neue Kurzformen der Familien ähnlich wie bei Cheng Manching

Chinesische Tai-Chi-Meister und ihre Verbände stellen die neuen "authentischen" Kurzformen vor, die die Taiji-Familien-Clans als eine Art modernes Fitness-Programm entwickelt haben. Dazu hat Chinese Higher Education Press Lernhilfen entwickelt. Bereits vor vielen Jahrzehnten hatte Meister Cheng Manching eine Kurzform des Yang-Stils entwickelt, die sich danach weltweit verbreitet hat. Wie schon beim Symposium 2009 werden wissenschaftliche Forschungen einen Schwerpunkt des Programms bilden. Ausrichter ist die International Yang Family Taichichuan Association mit Sitz in Seattle. Leiter Yang Jun ließ sich bekanntlich auf dem vergangenen ersten Symposium 2009 im Beisein der Meister der übrigen Taiji-Stile zum 5. Linnienhalter der Yang-Familie ausrufen (Details s. Yang Family Yang Jun).

Tai Chi Symposium 2014 - All Taijiquan is ONE Family

Die IA und Gründungsmitglied Yang Jun propagieren als Botschaft "All Taijiquan is ONE Family". Dieses Motto läßt aufhorchen - sollen so die Wogen geglättet werden zwischen den Verbänden der Familien-Clans. Chinesische Taiji-Meister sind sich bekanntlich häufig "gar nicht grün". Oder geht es um mehr Kommerzialisierung? Dafür spricht die auf dem Symposium angebotene Lehrer-Ausbildung und Zertifizierung QICP. Oder will der Ausrichter Yang Jun ablenken von den Begebenheiten in der eigenen Familie Yang? Der Yang-Family wird diese "neue Gleichmacherei" wohl kaum konkret zum Vorteil gereichen.

Exkurs: Die "International Yang-Family Tai Chi Association", das "Yang-Family Tai Chi" und die "Yang-Family"

Die Genealogie von Meistern stellen Verbände der einzelnen Taiiji-Familien gern mit Familien-Soziogrammen dar. Doch die Probleme reichen oft weit unter die Oberfläche. In der Öffentlichkeit sind die Meister der Yang-Familie durchweg bekannter als die Meister der anderen Familienstile. Das liegt einerseits daran, dass der Yang-Stil weltweit am verbreitetsten ist und andererseits an der massiven Werbung der Familie Yang. Da diese sich in zwei divergierende Zweige aufgeteilt hat, sind auch deren Werbe-Aussagen völlig unterschiedlich konzipiert. Gemeinsam ist der Bezug auf den Stammbaum der Familie seit Yang Luchan. Doch dahinter schwelt ein Machtkampf der zerstrittenen Clans. Es ist der Streit darüber, wer für das "traditionelle Tai Chi" steht. Von den Fakten her ist die Sachlage klar: Der älteste Yang-Chengfu-Sohn Yang Shouchung unterrichtet die ältere Form und sein jüngerer Bruder aus zweiter Ehe Yang Zhenduo unterrichtet die modernisierte Form.

Doch hier kommt die chinesische Politik ins Spiel: Yang Zhenming war 1948 nach Hongkong geflüchtet - und wurde seither in der Volksrepublik China als "Persona Non Grata" offiziell totgeschwiegen. Als Gegenpart wurd der in China verbliebene Yang Zhenduo aufgebaut. Während dieser früher fairerweise seine Form als "Yang-Stil" bezechnete, änderte er dies später in "traditionell" - ich vermute, auf Druck chinesischer Funktionäre. Dieses "Gezerre um die Deutungshoheit" zeigt sehr anschaulich, welch große Rolle Begrifflichkeiten und Schlagworte in der Werbung spielen können. Daher sollte sich jeder Lehrer auskennen mit den unseriösen Suggestionen, die Bezeichnungen wie "International Yang-Family Tai Chi Association" heutzutage beinhalten.

Tai Chi Prinzipien des Yang-Stils und Wu-Stils

Yang Zhenduo hat bekanntlich die von seinem Vater Yang Chengfu standardisierten Prinzipien als Kritierium eingeführt, um richtiges Tai Chi von falschem zu scheiden. der neue Yang-Stil-Linienhalter Yang Jun hat nun unlängst die "Essentiellen Punkte" als Kritierium für "Traditionelles Tai Chi" benannt. Diese überraschende Deutung könnte seine Schüler jedoch aus mehreren Gründen in arge Bedrängnis bringen. Yang-Stil-Experte Dr. Langhoff kommentiert diese "Ad-Hoc-Lösung" und stuft sie als esoterisch-okkult ein. Er erklärt die Rolle von Wu-Stil Gründer Wu Yuxiang und betont, dass diese klassischen Schriften nicht aus dem Chen-Stil stammen (Quelle: Saltshop Manuals und Tai Chi Prinzipien).

Kernthema aller Yang-Stil-Lehrerausbildungen sind die von Yang Chengfu propagierten "Martial-Arts-Essentials" - siehe dazu die Review auf www.prinzipien.tai-chi-verband.de und die Lehrer-Skripte der Webseiten Frankfurt Stuttgart Ausbildung Qigong Tai Chi und Köln Hannover Ausbildung Tai Chi Qigong