FAQ: DTB-Mitgliedschaften

Artikel von DTB-Ausbilder Dr. Stephan Langhoff, Hamburg.

In der heutigen Zeit, in der zumeist im Internet recherchiert wird, erhöht die riesige Zahl von Angeboten naturgemäß die Gefahr von Verwechslungen. Transparenz tut not insbesondere bzgl. Qualitätsstandards, Lehrerprofil und Kassen-Zulassung.

Ein Problemfall dabei, den wir später behandeln: Lehrende können Mitglied in mehreren Organisationen sein und somit unterschiedliche Anschauungen zugleich vertreten - z. B. die Slogans der Spin-Doktoren von Interessensvertretungen und die Heilsversprechen der Gurus chinesischer Organisationen.

Die Auffindbarkeit im World-Wide-Web leidet; verantwortungsbewußte Organisationen wie der DTB und seine Kooperationspartner schärfen daher ihre Profile und ihre Erkennbarkeit stetig neu, um in der modernen Info-Flut klar unterscheidbar zu bleiben.

Der hohe Anspruch des DTB-Dachverbands als "Szene-Korrektiv" erfordert eine klare Profilierung bzgl. Seriosität, Expertise und Kompetenz. Dafür bürgt DTB-Geschäftsführer Dr. Stephan Langhoff mit über 50-jähriger Erfahrung und dem "summa cum laude" seines Doktortitels, der in Deutschland der höchste akademische Grad ist.

Nils Klug, Tai Chi Studio Hannover

Die Möglichkeit von Verwechslungen mit der Schule von Herrn Klug betreffen die DTB-Ausbildungen Hannover und die internationalen DTB-Pushhands-Events in der Nordheide unweit Hannover. Hilfreiches Instrument für Laien kann der DTB-Faktencheck sein.

Herr Nils Klug, Lehrer in Hannover, ist vielen bekannt durch seine Tätigkeiten im DDQT-Vorstand und seine Organisation von Pushhands-Treffen. Herr Klug ist kein DTB-Mitglied. Sein Unterricht und seine Zertifikate werden vom DTB-Dachverband nicht angerechnet für Lehrer-Ausbildungen.

Die Schule von Herrn Klug, das Tai Chi Studio Hannover, hat Angebote, die mit DTB-Schulen und Kooperationspartnern in keinerlei Verbindung stehen. Der Ex-DDQT-Vorstand Klug vertritt Standards und Leitlinien, die vom DTB-Dachverband nicht anerkannt sind.

Bietet das Tai-Chi-Studio ZPP-Zertifizierung?

Nein - modularisierte Ausbildungen für die Leitung von Krankenkassen-Kursen bietet das Tai-Chi-Studio Hannover nach eigenem Bekunden nicht, da sein Leitbild nicht dem Leitbild der nach den Krankenkassenvorschriften durchgeführten Entspannungskursen entspricht. Insofern entsprechen die Studio-Leitlinien auch nicht den Anforderungen des Vdek-Prüfsiegels "Deutscher Standard Prävention".

Ist Herr Klug DDQT-Ausbilder?

Die Frage nach der Qualifikation ist auch aufschlußreich für die unten geschilderte "DDQT-Aktion"; jedoch erfordert sie detaillierte Recherche. Lt. Website Taiji-Forum bietet Herr Klug Tai-Chi-Workshops in Hannover und anderen Städten an: Schwertform, Push Hands und Tai-Chi-Formen.

Eine Lehrerin schreibt folgendes: "... absolvierte eine zertiefizierte /sic/ Ausbildung zur Tai Chi Lehrerin in Hannover bei Sifu Nils Klug. Sifu Klug ist Ausbilder des DDQT". (www.taichi-dassel.de/%C3%BCber-uns/). Und in der Tat findet man im Zusammenhang mit "DDQT-Mitgliedschaft, DDQT-Gütesiegelträger" in der Rubrik "DDQT-Mitglieder stellen sich vor" (ddqt.de/ddqt-mitglieder/) das Tai Chi Studio Hannover mit Link auf "ddqt.de/ddqt-mitglieder/tai-chi-studio-hannover". Die Seite ist jedoch nicht aufrufbar (404, Seite nicht gefunden). Gelistet ist er allerdings unter ddqt.de/ddqt-mitglieder/ddqt-mitglieder-taijiquan.

Früher hatte Nils Klug offenbar im Tai Chi Studio Hannover Ausbildungen angeboten. Sie wurden als "traditionelle Ausbildungen" eingestuft und folgten den Richtlinien des DDQT. Es wurden fünf Lehrer ausgebildet. Nach dem Absolvieren konnte ein Zertifikat bei Meister William C. C. Chen oder das DDQT-Gütesiegel beantragt werden. (Archiv-Quelle: "web.archive.org/web/20170302225711/https://ddqt.de/ddqt-mitglieder/tai-chi-studio-hannover")

Ist Herr Klug DDQT-Gütesiegelträger?

Offenbar nicht - sucht man auf der offiziellen DDQT-Webseite nach Gütesiegel-Trägern, so findet sich für Hannover kein Eintrag. Zum DDQT-Gütesiegel ist schon viel geschrieben worden. Laut Webseite Kundentests.com gilt: Das Gütesiegel verifiziert, dass Kursleiter/innen, Lehrer/innen und Ausbilder/innen eine hochwertige Ausbildung und eine kontinuierliche Fortbildung, in den Sportarten Qigong und Taijiquan, genossen haben. Um das DDQT-Gütesiegel zu erhalten müssen außerdem die Ausbildungsleitlinien als Mindeststandard anerkannt werden.

Das Gütesiegel wurde bei der Suchmaschine Google gefunden und soll den Kunden Sicherheit bei der Ausübung der Sportart gewährleisten. Vor allem sieht sich die DDQT für die Qualitätssicherung der Lehrkräfte verantwortlich. Es richtet sich vor allem an Menschen, die als Trainer diese Sportart lehren wollen oder an Kunden die eine sichere Lehrstelle dieser Sportart suchen. ... Vor allem sieht sich die DDQT für die Qualitätssicherung der Lehrkräfte verantwortlich. Es richtet sich vor allem an Menschen, die als Trainer diese Sportart lehren wollen oder an Kunden die eine sichere Lehrstelle dieser Sportart suchen. (Quelle: https://kundentests.com/guetesiegel/guetesiegel-ddqt). Siehe DTB-Abgrenzung: DDQT-Gütesiegel Taijiquan Qigong.

„Taijiquan and Qigong Federation for Europe“

Neben dem Betrieb seiner Schule engagierte sich Nils Klug 8 Jahre im Vorstand der „Taijiquan and Qigong Federation for Europe“ als 1. Vorsitzender und Präsident. Aus Frust über lahme und undemokratische Prozesse trat er zurück und hat das Taiji-Forum Projekt mit vielen anderen Helfern ins Leben gerufen. Taiji-Forum.de gehört zu den meistbesuchten Taijiquan- und Qigong- Internetseiten in Deutschland und bietet zahlreiche stil- und verbandsunabhängige Informationen für Interessierte. Seit 2014 ist er im Vorstand des DDQT e. V. und engagiert sich für die Pflege der DDQT-Website und Öffentlichkeitsarbeit.

Taiji-Forum

Die Artikel auf der Website von Nils Klug stammen von unterschiedlichen Autoren.

Push-Hands-Videos

Herr Klug ist vielen auch bekannt durch seine Youtube-Videos.

Auf unserem Youtubekanal finden Sie zahlreiche Videos von den Galas mit Tai Chi Chuan-, Qigong- Vorführungen der letzten Jahre.

Profil, Qualifikationen und Auszeichnungen im DTB-Dachverband

Zu Zeiten der DTB-Gründung 1996 war das Thema "Seriosität" in der Taiji-Qigong-Szene noch weitgehend unbeachtet. Der DTB-Dachverband und seine Lehrenden vertraten bereits damals ein modernes Berufsbild / Lehrerprofil, welches auf ideologie-freiem Faktencheck basiert. Die große Nachfrage hat seither zu einem einzigartigen Angebot geführt, welches  weiterhin beständig zunimmt.

Insbesondere das DTB-Seminarzentrum Hannover / Nordheide hat sich über die letzten zwei Jahrzehnte zu einer internationalen Drehscheibe für Aus- und Fortbildung entwickelt. Die Angebote sind mehrfach ausgezeichnet, u. a. durch das Vdek-Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention" und durch das WBHH-Siegel "Geprüfte Weiterbildungseinrichtung". Ich habe dort bereits weit über 80 Seminar-Wochen erfolgreich geleitet. Man spricht treffend von der "DTB-Lehrerschmiede". Die Taijiquan-Qigong-Qualitätssiegel "Geprüfter Lehrer DTB", die Vdek-Auszeichnung "Deutscher Standard Prävention" und das Prüfsiegel des Weiterbildung Hamburg ev machen die Seriosität dieser Angebote auch für Laien erkennbar.

Zu meinem persönlichen Werdegang gehört neben dem Uni-Studium mit Abschluß Promotion eine bislang 50 Jahre währende Beschäftigung mit Innerer Kampfkunst, Gesundheitsübungen und Meditation. Ich blicke zurück auf jahrzehntelange sino-japanische Forschungen, Grundlagen-Forschung, Klinische Studien u. v. a. m..  Ich nutze meine wissenschaftliche Kompetenz bei der Weiterentwicklung meines Korrektivs "Richtig Lernen und Lehren". Meine Expertise und mein Eintreten für die Standards westlicher Erwachsenenbildung hat entscheidend zu meiner Glaubwürdigkeit beigetragen. Immer mehr Institutionen lassen ihre Fachkräfte im DTB-Dachverband aus- und fortbilden. Siehe dazu: Qigong Tai Chi Ausbildung Hannover.

Exkurs: Push-Hands-Treffen

Seit 2001 veranstaltet Nils Klug jährlich das International Push Hands Meeting in Hannover rund um das Tai-Chi-Studio in Hannover-Linden. Er nimmt auch an weiteren Treffen im In-und Ausland teil. Zudem lädt er Gastdozenten ein. Seine Push-Hands-Events sind nicht zu verwechseln mit den fast 90 Wochen-Veranstaltungen des DTB-Dachverbands. Im Taijiquan-Qigong-Dachverband DTB wird das "Taiji-Zu-Zweit" ja ganz anders behandelt als in der "Pusher-Szene" (s. Internationale Push-Hands-Treffen).

Pushhands-Ausbildung im DTB-Dachverband mit Push-Hands-Treffen Hannover / NordheideDieses Tuishou-Training mit einem Partner ist komplementär zum "Taolu (Solo-Formen)". In beiden Sparten geht es um nichts weniger als  um die "Stärkung der Lebenskraft (Vital-Energie)". Bildete das traditionelle Verständnis der Patriarchen früherer Zeiten eine unbestrittene Qi-Domäne unter der Deutungshoheit chinesischer Tai-Chi-Qigong-Meister, so hat sich das Verständnis in der heutigen Zeit stark gewandelt: Das ehemalige Monopol wird nur noch in "inneren Zirkeln" als "Geheimnis" gehütet.

Die Tuishou-Events des DTB finden viermal jährlich statt im Großraum Hannover / Nordheide (s. Internationale Pushhands-Treffen DTB-Dachverband). Sie begannen bereits im Jahre 2000 und umfassen neben Pushhands auch Tai-Chi-Soloformen, Qigong und Fajin-Übungen. Siehe dazu auch die Abgrenzung zu seinen Push-Hands-Treffen von den internationalen Events des DTB ev: Nils Klug, Hannover - Tai Chi Studio.

Das chinesische "Hände-Schieben" ist eines der besten Beispiele dafür, daß allgemein anerkannte Sehweisen dennoch große Defizite aufweisen können. Man sollte Tuishou-Angebote also nicht verwechseln. Wie man besonders beim "Freien Pushen", dem Freikampf, den Wettbewerben und den Duellen chinesischer angeblicher Meister sieht, wird auf die Befolgung der Taiji-Prinzipien wenig Wert gelegt. Es besteht ein Mix aus politischer Korrektheit und mangelder Selbsteinschätzung. Nicht umsonst begrüßen so viele den "Blick über den Tellerrand" des DTB-Dachverbandes. Mit seinen Thesen und Forschungen kann jeder in der DTB-Community tiefere Einblicke gewinnen und seine Potenziale vollständiger ausschöpfen.

Eine Umfrage des DTB-Forums zeigt: Für Praktizierende des Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong ist das Bedürfnis nach  Erfahrungsaustausch besonders groß im Bereich der "Inneren Kampfkunst" und ihren Partner-Anwendungen. Davon künden u. a. seit langem die Push-Hands-Treffen Hannover des DTB. Die große Anziehungskraft weit über die Grenzen Deutschlands hinaus hat ihren Hauptgrund darin, daß sie von DTB-Coach Dr. Stephan Langhoff geleitet werden. Seine 50-jährige Erfahrung und sein Engagement für Treffen, Netzwerken und fakten-basierte Recherchen finden großen Anklang in der Community.

Lesetipp: Ein anders gelagerter Fall ist die Pushhands-Routine Dalü: Dalü / Tuishou: FAQ Peter Wolfrum, Leverkusen ("Dalü" ist der Name für eine Tuishou-Form und die Bezeichnung der Schule von Peter Wolfrum, Leverkusen). Auch Dalü ist kein Mitglied im DTB und vertritt andere Standards. Ausbildung kann nicht angerechnet werden für DTB-Zertifizierungen.